Donnerstag, 3. November 2016

Meinung zu: World of Final Fantasy, das etwas andere Final Fantasy

World of Final Fantasy, ein Spiel das viele nicht ernst genommen haben bzw. es immer noch nicht tun und es als "Kinder Spiel" abstempeln. Genau das ist falsch! Zwar mag der look im Chibi Style gewöhnungsbedürftig sein, aber das ist noch lange kein Grund es als "schlecht" oder "lahm" zu bezeichnen. Was ich zu dem Spiel zu sagen habe, könnt ihr jetzt lesen. Es ist kein wirklicher Test, sondern einfach eine allg. Meinung.


An die große Tester Gemeinde da draußen, ihr habt das Spiel bzw. den Sinn hinter dem Spiel nicht verstanden oder? Jedenfalls nicht die wo einige Dinge kritisieren, wobei jeder der mehr über das Spiel weiß nur den Kopf schütteln kann.

Es heißt unter anderem das Spiel wäre zu "kindisch", zu "süß", zu "klassisch". Ja und genau das will dieses Spiel auch sein! Es ist eigentlich für eine jüngere Altersgruppe gedacht die bisher keinen Kontakt mit Final Fantasy hatte. Man will sich eben neue, junge und noch formbare Fans erschaffen für die Zukunft. Das ist ein guter weg jüngere Spieler in die Welt von Final Fantasy einzuführen. Mit ein Grund ist, das immer mehr der älteren Fans langsam in ein Alter kommen, indem andere Dinge wichtiger sind als spielen. Somit gehen ganz automatisch immer mehr Spieler verloren.

Zu klassisch? Ich lach mich schlapp. Viele finden eben genau das gut. Viele trauern auch den Runden Kämpfen und Co. schon lange hinterher. Viele wollten wieder ein typisches FF und genau das ist es durch und durch geworden. Feste Kamera Perspektiven, wobei man schon ein paar links und rechts Bewegungen machen kann.

Dann wie angesprochen das Kampfsystem, Retro pur mit Pokemon Effect. Dann die "schlauchigen" Gebiete. Leute die dazu schlauchig sagen, die haben wohl vor FFXII kein FF gespielt oder? Das war früher immer so das es quasi nur einen weg gibt mit kleinen Abzweigungen die einen in eine Sackgasse führten. Man kann auch jeder Zeit in die Gebiete zurück wo man gewesen ist (bis auf eine Ausnahme, aber das wäre jetzt Spoiler). Es gibt sogar ein Luftschiff, wenn auch nur für 3 Dinge brauchbar, aber es gibt eins. Leute, was will man mehr wenn man den alten Teilen nachtrauert?

Die Geschichte selber ist auch sehr schön erzählt, wenn auch immer etwas lustig gehalten. Immer lustig ist sie aber auch nicht, das kann ich versprechen. Es gibt eigentlich nur eine Sache die ich schade finde. Bei der Präsentation der Bösewichte in der Story ist noch Luft nach oben. Sie kommen leider relativ selten vor, auch wenn das später besser wird. Allg. ist die Story aber schon sehr gut. Für eine neue IP innerhalb der Welt von FF ist der Start aber gelungen.

Was einem als Fan eigentlich am meisten gefallen sollte sind die vielen Anspielungen auf die FF Spiele selbst. Es gibt unzählige Gebiete die man aus all den Teilen kennt, dazu noch die entsprechenden Charaktere, allerdings im Chibi Style. Gerade weil es da noch so viel gäbe wo man einbauen könnte, würde sich ein zweiter Teil lohnen. Schade ist auch das die Städte selbst extrem klein sind und man dort eigentlich nix wirklich tun kann. Sie dienen lediglich der Story und dem Erinnerungs Gefühl nach dem Motto:" Hach ja, Midgar, das war damals was in 7".

Also Leute, bei dem Spiel solltet ihr ein Auge zu drücken was den Grafik Stiel angeht und einfach Spaß damit haben. Last euch bloß nicht von so manchen Tests im Netz von den großen irritieren und bildet euch eure eigene Meinung dazu. Es ist sicherlich nicht perfekt oder mega groß, aber es ist wahrlich ein Final Fantasy Spiel. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen